Verkehrsunfall, Schadensservice der Haftpflichtversicherungen – Vorsicht!


Schadensmeldung online Rhein-Main GebietBei Verkehrsunfällen sollten Sie immer einen Anwalt einschalten. Die Kosten für den Anwalt müssen im Rahmen der Schadensregulierung vom Gegner bezahlt werden, soweit dieser Schuld ist.

Zur Prüfung Ihres Falles geben wir Ihnen gerne eine kostenlose Ersteinschätzung. Kaum hat es „geknallt“, erhält man danach oft unmittelbar Post oder einen sehr netten Anruf der gegnerischen Versicherung mit verlockenden Angeboten zur Unfallabwicklung, getreu dem Motto: „Sie müssen sich um nichts kümmern, wir machen das alles für Sie.“ - Super! Oder doch nicht?!

Schaut man genauer hin, ohne sich von dem Versprechen einer mühelosen und kostenfreien Abwicklung blenden zu lassen, wird man feststellen, dass die Versicherer dies wohl kaum aus caritativen Gründen tun. Wie würden Sie den Schaden eines Anderen abwickeln, den Sie bezahlen müssten?

Mit dieser Frage sollten Sie jedes Angebot der Versicherung prüfen und sich danach überlegen, ob Sie die Abwicklung Ihres Unfalles tatsächlich dem hierfür eintrittspflichtigen Gegner überlassen sollten. Dieser kann schon aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht daran interessiert sein, das für Sie Bestmögliche zu erstatten.

Und zu einer solchen Vorgehensweise sind Sie auch nicht verpflichtet! Nach dem Gesetz und der Rechtsprechung ist nämlich der Geschädigte der „Herr der Schadensabwicklung“ und kann selbst entscheiden, welchen Weg er hierbei wählt.
Um sich von der Versicherung nicht „übers Ohr hauen“ zu lassen, sollten Sie sich also nicht auf die verlockenden Angebote einlassen und sich hierfür unserer professionellen Unterstützung bedienen.

Es geht schließlich um einen Vermögensgegenstand, der für die meisten Menschen nach Haus- oder Wohnungseigentum den wertvollsten Besitz darstellt. Nähere Einzelheiten können Sie den untenstehenden Erläuterungen entnehmen.



Wie schnell ist unser Service?


fotolia 125304176

Sofern Sie innerhalb der Bürozeiten in einen Verkehrsunfall verwickelt werden, werden wir uns unverzüglich um die Angelegenheit kümmern, sobald Sie uns den Vorgang mitgeteilt haben.

Sollten Sie am Samstag, Sonntag, an Feiertagen oder außerhalb unserer Geschäftszeiten in einen Verkehrsunfall verwickelt sein, geben Sie uns in dem folgenden Formular schon einmal erste Informationen, worum es geht.

Wir werden uns bereits am nächsten Werktag unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Dann können Sie über die Einzelheiten sprechen und wir gemeinsam die nächsten Schritte festlegen.




 
Hier können Sie gerne einen ersten Kontakt aufnehmen, um Ihre Schadensmeldung zu formulieren.

 Ihre Daten werden sicher verschlüsselt (SSL) übergeben und absolut vertraulich behandelt.


1. Ihre Kontaktdaten

2. Unfallereignis

Sofern bekannt.

 


 

Datenschutz

Sie haben die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. Ihre Daten werden nur für die Kontaktaufnahme zu Ihnen von unserer Seite gespeichert. Diese Einwilligung kann zu jeder Zeit per Mail an info@s-k-kanzlei.de widerrufen werden.

 


Erläuterungen

 

Sachverständigengutachten

Als Herr der Schadensregulierung sind Sie als Geschädigter berechtigt, einen eigenen Sachverständigen zu beauftragen, was Sie zur Beweissicherung und Feststellung der Schadenshöhe tunlichst in eigener Regie unternehmen sollten, damit die Versicherung keine eigenen Gutachter einschaltet. Sonst besteht die Gefahr, dass Gefälligkeitsgutachten zugunsten der Versicherungen vorgenommen werden. Aber auch bei der Beauftragung eines eigenen Gutachters müssen die in der Rechtsprechung entwickelten Voraussetzungen beachtet werden, bei deren Einhaltung wir Sie gerne unterstützen, um Sie vor versteckten Kosten zu schützen.

Fahrzeugschäden

In der Regel stellt der Fahrzeugschaden den größten Kostenfaktor bei der Unfallregulierung dar, sodass die Versicherungen hier alles daran setzen, den Regulierungsbetrag möglichst gering zu halten. Typische Positionen, bei welchen die Versicherungen versuchen Einfluss zu nehmen, sind beispielsweise:

a)    Neuwertentschädigung
Unter Umständen können bei einem relativ neuen Fahrzeug die gesamten Kosten für ein vergleichbares Neufahrzeug verlangt werden. Da dies die Versicherungen viel Geld kostet, ist hier regelmäßig mit großen Widerstand der Versicherungen zu rechnen, sodass wir Ihnen auch hier helfen können, zu dem Ihnen zustehenden Recht zu gelangen.

b)    Fiktive Abrechnung oder Reparatur

Sollten Sie den Schaden lediglich aufgrund der Begutachtung fiktiv abrechnen, sind auch hier regelmäßig mit erheblichen Kürzungen seitens der Versicherungen zu rechnen, da diese die Sachverständigengutachten üblicherweise eigenen Vertragsgutachtern zur Überprüfung übermitteln. Um hier keine unrechtmäßigen Kürzungen in Kauf nehmen zu müssen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Aber auch im Reparaturfall ist mit Kürzungen zu rechnen, welche Sie sich nicht gefallen lassen müssen.

c)    Totalschaden

Sollte durch den Unfall ein wirtschaftlicher oder technischer Totalschaden eingetreten sein, muss die Versicherung lediglich die Differenz zwischen Fahrzeugrestwert und Wiederbeschaffungskosten ersetzen. Da zur Ermittlung dieser Werte keine festen Regelungen existieren, sondern eine gutachterliche Schätzung vorgenommen werden muss, ist auch insofern oftmals mit Kürzungen seitens der Versicherungen durch eigene Vertragsgutachter zu rechnen. Um diese Kürzungen zu vermeiden, stehen wir Ihnen gerne zu Rate.

d)    Restwerterlös
Siehe Punkt c)

e)     Verweis auf Vertragswerkstatt
Der neueste Trend der Versicherungen ist es, die Geschädigten auf eigene Vertragswerkstätte zu verweisen, da diese zu günstigeren Konditionen arbeiten. Hierauf sollten Sie sich jedoch ohne nähere Prüfung niemals einlassen, da Sie damit unter Umständen eigene Garantieansprüche verlieren oder keine fach- und sachgerechte Reparatur gewährleistet werden kann. Um den Verweis zu vermeiden, helfen wir Ihnen gerne.

Mietwagenkosten

Im Rahmen der Schadensabwicklung, sind Sie berechtigt, einen Mietwagen in Anspruch zu nehmen. Hierbei sollten Sie jedoch stets bedenken, dass Sie der Auftraggeber des Vermieters sind, sodass Sie letztlich auch alle Kosten hierfür tragen müssen, sollte die Versicherung die Mietwagenkosten nicht in voller Höhe übernehmen. Um hier nicht auf versteckten Kosten sitzen zu bleiben, ist es empfehlenswert, einen Anwalt zu Hilfe zu nehmen.

Nutzungsausfallentschädigung

Sollten Sie das Fahrzeug reparieren lassen, ohne einen Mietwagen in Anspruch zu nehmen, steht Ihnen in diesem Zeitraum grundsätzlich eine Entschädigung dafür zu, dass Sie das Fahrzeug nicht nutzen können. Zur Einsparung dieser Kosten, wird die Versicherung von sich aus hierauf aber nicht hinweisen. Außerdem ist die Nutzungsausfallentschädigung an gewisse Voraussetzungen geknüpft, zu deren Einhaltung wir Sie gerne beraten.

Merkantile Wertminderung

Eine regelmäßig auftauchende Schadensposition ist die sogenannte merkantile Wertminderung. Diese folgt nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung bereits daraus, dass das Fahrzeug nur aufgrund der Tatsache, dass ein Unfall vorgelegen hat, am Markt aller Voraussicht nach einen Preisabschlag hinnehmen muss. Selbst wenn dies technisch gegebenenfalls gar nicht angezeigt ist. Die Versicherungen versuchen diese Positionen oftmals zu verbergen oder zu kürzen. Dies sollten Sie sich nicht gefallen lassen, da dies vielfach unbegründet ist.

Schmerzensgeldanspruch

Oftmals übersehen wird, dass Sie als Verletzter nach einem Verkehrsunfall, auch bei geringen Verletzungen, einen Anspruch auf Schmerzensgeld haben. Zur Prüfung und Durchsetzung dieses Anspruchs stehen wir mit unserer langjährigen Erfahrung gerne zur Seite.

Haushaltsführungsschaden

Je nach Art und Schwere der Verletzung kommt in diesem Zusammenhang auch immer wieder ein sogenannter Haushaltsführungsschaden in Betracht, der teilweise in großer Höhe zu Buche schlägt. Dieser folgt daraus, dass Sie in Ihrer privaten und häuslichen Lebensführung unfallbedingt eingeschränkt sind. Damit Sie bei der komplizierten Darlegung dieses Schadens keine Fehler machen und Ihnen insbesondere kein Ihnen zustehendes Geld verloren geht, unterstützen wir Sie hierbei.

Rechtsanwaltskosten

Im Rahmen der Unfallregulierung ist der Schädiger auch dazu verpflichtet, die Kosten für die Inanspruchnahme eines Rechtsanwalts zu übernehmen. Folglich können Sie uns ohne jegliches Kostenrisiko zur Durchsetzung aller hier beispielhaft genannter Schadenspositionen beauftragen. Sofern doch kostenauslösende Maßnahmen drohen sollten, werden wir hierauf selbstverständlich vorher hinweisen, um Sie finanziell nicht zu belasten.

Mitverschuldensvorwurf

Des Weiteren ist darauf hinzuweisen, dass bei Verkehrsunfällen unter Umständen eine Mithaftungsquote wegen der sogenannten Betriebsgefahr eines jeden Fahrzeugs in Betracht kommt. Diese Betriebsgefahr wird seitens der Versicherungen oftmals zu hoch und zulasten des Geschädigten angesetzt, um hier Kosten zu sparen. Auch insoweit stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, um unnötige Kürzungen zu vermeiden.

Schadensminderungspflicht

Auch wenn Sie als Geschädigter nichts für den Unfall können, sind Sie gemäß § 254 Abs. 2 BGB dazu verpflichtet, den Schaden nicht unnötig aufzublähen. Zur Vermeidung kostenauslösender Maßnahmen, die Sie am Ende nicht ersetzt bekommen, unterstützen wir Sie gerne.